Nach Debakel: Hecking erwartet Reaktion

SID
Freitag, 27.10.2017 | 15:33 Uhr
Dieter Hecking war alles andere als zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft beim 1:5-Debakel gegen Bayer Leverkusen
Advertisement
NBA
Do24.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Allsvenskan
Live
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Trainer Dieter Hecking von Borussia Mönchengladbach erwartet vor dem Spiel am Samstag (ab 15.30 im LIVETICKER) bei 1899 Hoffenheim eine Reaktion seiner Mannschaft.

"Gegen Leverkusen haben wir die Gegentore hergeschenkt. Wir wollen eine Weiterentwicklung bei der Mannschaft sehen", sagte Hecking am Freitag. Am vergangenen Samstag hatte die Borussia nach einer schwachen zweiten Hälfte 1:5 (1:0) gegen die Werkself verloren.

Weltmeister Christoph Kramer fällt weiter aus. Den Mittelfeldspieler plagen noch immer muskuläre Probleme. "Bei Christoph wollen wir kein Risiko eingehen. Ich hoffe, dass das Spiel in Hoffenheim das letzte ist, das er verpasst", sagte Hecking.

Für den Gegner hatte der 53-Jährige nur positive Worte parat. "Hoffenhein macht es trotz der Dreifachbelastung sehr gut. Es zeichnet sie aus, dass sie mittlerweile 18,19 gleichwertige Spieler im Kader haben und viel wechseln können", sagte Hecking. Hoffenheim steht nach neun Spieltagen als Vierter zwei Punkte vor den achtplatzierten Gladbach.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung