Hertha-Spieler knien für Vielfalt und Toleranz

Von SPOX
Samstag, 14.10.2017 | 16:03 Uhr
Genki Haraguchi spielt für Hertha BSC gegen Schalke 04
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Primera División
Live
Valencia -
La Coruna
CSL
Shanghai SIPG -
Jiangsu Suning
Serie A
CFC Genua -
FC Turin
Primera División
Bilbao -
Espanyol
First Division A
Brügge -
Gent
Serie A
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Udinese -
Bologna
Serie A
Neapel -
Crotone
Serie A
AC Mailand -
Florenz
Serie A
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Ligue 2
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Die Spieler von Hertha BSC haben vor dem Bundesligaspiel gegen den FC Schalke 04 ein Zeichen für Toleranz gesetzt, indem sie geschlossen auf die Knie gingen.

"Hertha BSC steht für Vielfalt, Toleranz und Verantwortung! Für ein Berlin, dass auch in Zukunft weltoffen ist", teilte der Verein im Zuge der Aktion mit.

Neben den Spielern gingen auch die Verantwortlichen des Hauptstadtklubs, unter anderem Geschäftsführer Michael Preetz und Trainer Pal Dardai, auf die Knie.

Die Berliner solidarisierten sich damit auch mit den Spielern der NFL, die zuletzt vermehrt vor Spielen während der US-amerikanischen Hymne gekniet hatten, um gegen Rassismus in den USA und Polizeigewalt gegen Afroamerikaner zu protestieren.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung