Werders Philipp nach England?

Von SPOX
Dienstag, 19.09.2017 | 19:54 Uhr
Englische Klubs sind an Werders David Philipp interessiert
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der 17-Jährige David Philipp aus dem Nachwuchs von Werder Bremen soll Interesse aus England geweckt haben. Laut Sky sind englische Topklubs wie der FC Liverpool und Tottenham Hotspur an dem Stürmer dran.

Beide Klubs sollen bereits bei Werder nach Philipp gefragt haben, da dessen Vertrag 2018 ausläuft. "Ich möchte es nicht ausschließen. Wie konkret das Interesse ist, weiß ich aber nicht," äußerte sich der Direktor des Werder-Nachwuchszentrums, Björn Schierenbeck, gegenüber DeichStube. Allerdings betonte er auch, dass Werder den 17-Jährigen gerne langfristig an sich binden wolle und er ihm diesen Weg im Gespräch auch aufgezeigt habe.

Für die U19 der Bremer hat Philipp in dieser Saison bisher zwei Tore und vier Assists in der A-Juniorenbundesliga beigesteuert. Vergangene Saison erzielte er in der B-Juniorenbundesliga 14 Tore und lieferte 18 Assists für Werder und hatte damit großen Anteil am Einzug des grün-weißen Nachwuchses ins Finale um die Deutsche U17-Meisterschaft (0:2 gegen Bayern).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung