Muskelfaserriss bei Filip Kostic

SID
Samstag, 09.09.2017 | 17:02 Uhr
Filip Kostic musste gegen RB Leipzig verletzt ausgewechselt werden
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Der Hamburger SV muss nach der 0:2 (0:0)-Niederlage gegen RB Leipzig mindestens vier Wochen auf Offensivspieler Filip Kostic verzichten. Der Serbe, der in der 37. Minute ausgewechselt werden musste, erlitt einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel. Das vermeldete der HSV am Samstagnachmittag über Twitter.

Leichte Entwarnung gab der Coach dagegen bei Neuzugang Rick van Drongelen, der nach 71 Minuten vom Feld musste: "Bei Rick sieht es so aus, als ob es nicht so schlimm wäre. Geht eher in Richtung Muskelverhärtung."

Mittelfeldspieler Aaron Hunt wird den Hanseaten nach seinem Muskelfaserriss aus dem vorherigen Spiel beim 1. FC Köln wohl noch weitere zwei Spiele fehlen. Der 30-Jährige werde "erst Ende der englischen Woche" gegen Bayer Leverkusen wieder zur Verfügung stehen, sagte Gisdol. Zuvor tritt der HSV im Nordderby bei Hannover 96 (Fr., 20.30 Uhr im LIVETICKER) und gegen Borussia Dortmund an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung