Jens Todt nach Autounfall unverletzt

Von SPOX
Montag, 11.09.2017 | 09:28 Uhr
Jens Todt hat seinen Autounfall glücklicherweise gut überstanden
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Jens Todt vom Hamburger SV hat einen Autounfall unbeschadet überstanden. Der Sportdirektor des HSV war einem Tier ausgewichen und verlor die Kontrolle über seinen Wagen.

"An einer Autobahn-Auffahrt zur A24 bin ich einem Tier ausgewichen. Es war wohl ein Waschbär oder ein Dachs", erklärte Todt gegenüber der Bild seinen Fahrzeugwechsel am Wochenende. Sein Audi kam "von der Straße ab, rutschte eine Böschung runter und knallte gegen einen Baum."

Todt stieg unverletzt aus, musste sich allerdings eine neue Fahrgelegenheit suchen. Somit fuhr er am Wochenende mit einem teuren R8 am Trainingsgelände vor. "Ich bin kein Auto-Freak, aber mein Wagen ist in der Werkstatt", konnte er nach dem Unfall schon wieder scherzen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung