Diesen Klubs sagte Konoplyanka ab

Von SPOX
Donnerstag, 07.09.2017 | 07:12 Uhr
Yevhen Konoplyanka entschied sich für den FC Schalke 04 und Domenico Tedesco
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Yevhen Konoplyanka hat sich im Sommer bewusst gegen mehrere Angebote aus Italien und England entschieden. Der Flügelspieler blieb beim FC Schalke 04.

Nach einem enttäuschenden ersten Jahr in Gelsenkirchen hätte Konoplyanka schon wieder seine Sachen packen können. "Wäre der alte Trainer geblieben, wäre ich gegangen. Ich hatte Angebote. Dieser Trainer hat mich nie in seine Überlegungen einbezogen", sagte Konoplyanka gegenüber ukrainischen Reportern.

Letztlich sei Neu-Trainer Domenico Tedesco der Grund gewesen, warum Konoplyanka auch 17/18 das königsblaue Trikot tragen wird. Angebote habe es von Lazio Rom, Inter Mailand, Stoke City sowie Galatasaray gegeben, so der Flügelspieler.

"Glücklicherweise kam ein neuer Trainer und alles ist gut gelaufen", stellt der 27-Jährige fest. Konoplyanka war im Sommer 2016 vom FC Sevilla ausgeliehen und im Sommer 2017 fest von S04 verpflichtet worden. In Gelsenkirchen hat er noch einen Vertrag bis 2020.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung