Fussball

Medien: Bayer bot Tedesco doppeltes Gehalt

Von SPOX
Seit Anfang Juli ist Domenico Tedesco Trainer auf Schalke

Der FC Schalke 04 setzt auf Domenico Tedesco, Bayer Leverkusen auf Heiko Herrlich. Doch im Sommer hätte alles anders kommen können.

Wie die Bild berichtet, warb auch Leverkusen intensiv um Tedesco. Der 32-Jährige war demnach neben Peter Bosz der Wunschkandidat von Rudi Völler für den Trainerposten. Dementsprechend nahm Manager Jonas Boldt Anfang Juni Kontakt auf, kam aber zu spät.

Zu diesem Zeitpunkt liefen die Gespräche zwischen Schalkes Sportdirektor Christian Heidel und Tedesco bereits einige Tage. Schon zwei Tage nach dem Boldt-Anruf ging ein S04-Angebot bei Tedesco ein. Der Trainer nahm an - obwohl ihm Leverkusen wohl das doppelte Gehalt angeboten hatte.

Rund eine Million Euro verdient Tedesco nun in Gelsenkirchen. Bisher dürften beide Klubs mit ihren jeweiligen Verpflichtungen für den Trainerposten ähnlich zufrieden sein: Schalke rangiert mit neun Punkten auf Rang sieben, Leverkusen mit sieben Punkten drei Plätze dahinter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung