Fussball

Werder sucht Stürmer in Monaco

Von SPOX
Guido Carrillo erzielte vergangene Saison sieben Treffer für Monaco
© getty

Der SV Werder Bremen ist nach den Abgängen von Claudio Pizarro und Serge Gnabry noch immer auf der Suche nach einer Verstärkung für die Offensive. Manager Frank Baumann hat noch bis 18 Uhr Zeit. Der heißeste Kandidat heißt Guido Carrillo.

Der Argentinier von AS Monaco könnte laut L'Equipe in die Bundesliga wechseln. "Es stimmt, dass sich mehrere Klubs aus der Bundesliga, aber auch aus Italien, bei uns gemeldet haben. Ob Werder dabei ist, will ich nicht verraten", sagte dessen Berater Luca Vittorini der Bild.

Carrillo kam in der abgelaufenen Saison zu 19 Einsätzen in der Ligue 1 und erzielte dabei sieben Treffer für die Monegassen. Der 1,91 Meter große Mittelstürmer könnte bei Werder in einer Doppelspitze neben Max Kruse auflaufen.

"Er würde sehr gut in die Bundesliga passen und kann sich einen Wechsel auch gut vorstellen", sagte Vittorini.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung