Johannsson will Werder Bremen verlassen

Von SPOX
Dienstag, 15.08.2017 | 20:16 Uhr
Aron Johannsson kam 2015 vom AZ Alkmaar zu Werder Bremen
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die Zeichen stehen auf Abschied: Aron Johannsson forciert seinen Abgang bei Werder Bremen. "Ich suche nach einem neuen Verein", verriet der Mittelstürmer dem isländischen Medium Morgenbladid.

"Ich würde gerne in Deutschland bleiben, um mir und allen anderen zu zeigen, dass ich in dieser Liga mithalten kann", so der 26-Jährige. Derzeit ist Johannsson unter Trainer Alexander Nouri nur die vierte Wahl im Sturm hinter Max Kruse, Johannes Eggestein und Yuning Zhang.

Auch die Bremer Verantwortlichen stehen einem Wechsel nicht abgeneigt gegenüber. Allerdings soll es noch keine konkreten Angebote für den Amerikaner mit isländischen Wurzeln geben. "Aron hat selbst betont, dass es sein Anspruch ist, zu spielen. Da ist bei uns aber der eine oder andere, der noch die Nase vorn hat. Es kommt jetzt darauf, ob Aron mit der Situation zufrieden ist oder er mit einem Wechselwunsch auf uns zukommt. Die Entscheidung muss von Aron kommen, damit wir uns damit beschäftigen", erklärte Geschäftsführer Frank Baumann.

Johannsson kam 2015 vom AZ Alkmaar zu Werder. Durchsetzen konnte er sich in den letzten zwei Jahren jedoch nicht. Der Amerikaner machte seither lediglich 15 Pflichtspiele und erzielte drei Tore.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung