Beck kehrt nach Stuttgart zurück

SID
Donnerstag, 31.08.2017 | 18:33 Uhr
Andreas Beck wird wieder für den VfB Stuttgart auflaufen
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Andreas Beck kehrt zum VfB Stuttgart zurück. Der 30-Jährige unterschrieb beim Aufsteiger einen Vertrag bis Sommer 2019. Zuletzt spielte Beck bei Besiktas Istanbul.

"Ich freue mich sehr, wieder in Stuttgart zu sein. Ich komme ja aus der Region und habe hier meine ersten Schritte als Profi gemacht", sagte Beck, "für mich ist die Rückkehr hierher eine sehr emotionale Angelegenheit."

Beck war zwischen 2000 und 2008 von den Jugendteams über die zweite Mannschaft bis zum Bundesliga-Team beim VfB aktiv und gewann 2007 die Meisterschaft. Die Ablösesumme soll zwei Millionen Euro betragen.

Ursprünglich hatte der VfB als Außenverteidiger Jonny Castro vom spanischen Erstligisten Celta Vigo verpflichten wollen. Die Stuttgarter waren bereit, zwölf Millionen Euro für den spanischen Abwehrspieler zu zahlen, die Ablöseforderung lag aber bei über 16 Millionen Euro.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung