Fussball

Delaney: "Dürfen keine Spieler verlieren"

Von SPOX
Thomas Delaney hofft, dass Werder Bremens Kader zusammenbleibt
© getty

Thomas Delaney vom SV Werder Bremen geht in seine erste volle Saison in der Bundesliga. Der Mittelfeldspieler hofft, dass der momentane Kader gehalten werden kann.

"Das ist ganz wichtig für die Mannschaft", führt Delaney bezüglich eines Verbleibs von Zlatko Junuzovic und Max Kruse an. Beide werden auf dem Markt noch umworben. Für den Dänen alles andere als gut: "Jeder sieht, dass wir keine weiteren Spieler mehr verlieren dürfen."

Bremen trennte sich bereits unter anderem von Serge Gnabry und Florian Grillitsch. Delaney stellt fest: "Wenn am Kader noch Veränderungen vorgenommen werden, dann sollten eher noch neue Spieler dazukommen." Er sieht keine leichte Saison auf seinen Klub zukommen.

"Die Liga wird nach den Aufstiegen von Hannover und Stuttgart noch stärker, Klubs wie Schalke, Wolfsburg oder Leverkusen haben den Anspruch, international zu spielen. Es wird eng zugehen." Klar ist für Delaney aber: "Wir können jeder Mannschaft wehtun."

Delaney selbst integrierte sich schon gut und reifte direkt zum Leistungsträger. Grund zur Kritik findet er dennoch: "Ich muss die deutsche Sprache noch besser können. Es gibt noch Luft nach oben für mich, um ein Anführer zu sein." Dennoch stellt er fest: "Dass es von Anfang so lief für mich, ist überraschend gewesen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung