Dardai zu Kurt: "Soll seinen Arsch bewegen"

Von SPOX
Sonntag, 06.08.2017 | 15:16 Uhr
Trainer der Hertha: Pal Dardai
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Pal Dardai von Hertha BSC hat sich Sinan Kurt vorgeknöpft. Der Trainer der Berliner kritisierte die Einstellung des 21-Jährigen scharf.

"Wenn du einen jungen Spieler immer wieder motivieren musst und immer wieder über Mentalität heulen musst, dann haben wir ein Problem", wird Dardai von transfermarkt.de zitiert.

Im Trainingslager in der Steiermark habe bei Kurt ein Umdenken stattgefunden. "Jetzt hat er hier angefangen, sich richtig zu bewegen. Aber warum muss ich das immer sagen", sagte Dardai und fügte an: "Er soll seinen Arsch bewegen."

Kurt wechselte 2016 von Bayern München zu Hertha BSC. Für die Berliner kam Kurt - von Verletzungen zurückgeworfen - bislang 13 Mal für die Reserve und drei Mal für die Profimannschaft zum Einsatz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung