Hannover 96: Prib neuer Kapitän

SID
Mittwoch, 09.08.2017 | 15:59 Uhr
Edgar Prib ist der neue Kapitän von Hannover 96
© getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Mittelfeldspieler Edgar Prib (27) ist neuer Kapitän von Hannover 96. Das gab der Aufsteiger am Mittwoch bekannt. Als Pribs Stellvertreter bestimmte Trainer André Breitenreiter Torhüter Philipp Tschauner.

In den Mannschaftsrat wählte das Team zudem Martin Harnik, Oliver Sorg und Pirmin Schwegler. Pribs Vorgänger Manuel Schmiedebach hatte seinen Coach zuvor gebeten, ihn nicht mehr für das Amt zu nominieren.

"Edgar Prib hat, seit ich Trainer bei Hannover 96 bin, durch herausragende Leistungen auf dem Platz überzeugt und in Druck-Situationen Verantwortung übernommen", sagte Breitenreiter: "Er ordnet als absoluter Teamplayer alles dem Gesamterfolg des Vereins unter, ist in der Mannschaft angesehen und als langjähriger Roter eine Identifikationsfigur unseres Klubs."

Prib war zur Saison 2013/14 von der SpVgg Greuther Fürth nach Hannover gewechselt. Er absolvierte insgesamt 105 Spiele, erzielte dabei vier Tore (20 Vorlagen).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung