Fussball

Brych verletzt, Storks übernimmt

SID
Felix Brych muss die Partie Köln gegen HSV verletzt verlassen
© getty

Kuriose Szene zum Auftakt des 2. Spieltags in der Fußball-Bundesliga: Schiedsrichter Dr. Felix Brych hat beim Spiel zwischen dem 1. FC Köln und dem Hamburger SV nach rund 50 Minuten wegen einer Verletzung den Platz verlassen müssen und wurde durch den Vierten Offiziellen Sören Storks ersetzt.

Nach eigenen Angaben hat Brych eine Wadenverletzung erlitten, wie er Eurosport mitteilte.

Das Spiel musste beim Stand von 0:2 für rund acht Minuten unterbrochen werden. In seiner ersten Amtshandlung zeigte Storks bei seiner Bundesliga-Premiere nach nur 49 Sekunden dem Hamburger Mergim Mavraj wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (59.).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung