Tönnies: "Weinzierl? Mussten uns schämen"

Von SPOX
Mittwoch, 23.08.2017 | 09:01 Uhr
Markus Weinzierl konnte die hohen Erwartungen auf Schalke nicht erfüllen
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Der FC Schalke geht mit Domenico Tedesco in eine neue Zeitrechnung. Das hofft zumindest Aufsichtsratsvorsitzender Clemens Tönnies. Er hofft zudem, bald große Transfer realisieren zu können.

"Ich gebe die Hoffnung nicht auf, die Schale irgendwann in den Händen zu halten", stellt Tönnies im Interview mit der SportBild fest. Der Schalke-Boss macht aber auch deutlich, dass das vorerst nicht das Ziel seines Klubs sein kann. Vielmehr spricht er von Europa.

Tönnies prophezeit: "Wir werden wieder international spielen." Entscheidend für dieses Selbstbewusstsein ist Neu-Trainer Domenico Tedesco: "Ihn zu verpflichten ist eine spannende und gute Entscheidung gewesen. [...] Wir brauchten jemanden, der uns über die Leistung wieder dorthin bringt, wo wir hin gehören."

Weinzierl-Saison für Tönnies "abgehakt"

Der "absolute Wille und die absolute Leistungsbereitschaft" würden Tedesco auszeichen. Tönnies ist angetan: "Er würde überall Karriere machen - nicht nur im Sport." Ähnliche Worte hörte man auch vor der letzten Saison zum damaligen Trainer Markus Weinzierl.

Das ist Tönnies bewusst. Er ordnet aber ein: "Mannschaft und Trainer haben die PS nicht auf die Straße bekommen. Wir mussten uns für das ein oder andere Spiel schämen. Aber die vergangene Saison ist abgehakt, sonst kriege ich noch Magenschmerzen."

Tönnies will höheres Budget und teure Transfers

Gemeinsam mit Sportdirektor Christian Heidel soll Schalke mittelfristig wieder zu altem Glanz zurückkehren. Tönnies Ziel ist klar: "Auch unsere Spirale dreht sich weiter nach oben. Wir müssen in der Lage sein, uns auch in Zukunft eine wettbewerbsfähige Mannschaft leisten zu können."

Dementsprechend spricht Tönnies gar von Transfers in Höhe von 40 oder 50 Millionen Euro: "Dafür müssen wir uns wirtschaftlich vorbereiten. Denn die Entwicklung geht weiter." Vorerst ist das Ziel aber, das Gehaltsbudget von 85 Millionen Euro auf 100 Millionen Euro zu erhöhen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung