Fussball

Beamtenbeleidigung: Ärger für Avdijaj

Von SPOX
Donis Avdijaj wurde beim FC Schalke 04 bisher nicht frei von Nebenschauplätzen
© getty

Donis Avdijaj vom FC Schalke 04 muss 40 Stunden Sozialdienst verrichten. Er hatte vor einem Jahr Polizisten beleidigt und wurde nun vor Gericht zu einer Strafe verdonnert.

"Was wollt ihr mit euren 1000 Euro im Monat - ihr macht euch lächerlich", soll Avdijaj zu den Polizisten gesgagt haben. Die Beamten hatten das Schalke-Talent im September 2016 aufgehalten, nachdem er mit Handy am Steuer saß. Daraufhin nannte Avidjaj einen der beiden Ordnungsträger "Schlaumeier."

Das Gericht Gelsenkirchen verurteile den 20-Jährigen nun zu 40 Stunden Sozialdienst sowie einen Verweis. Nach Informationen der WAZ wird es von Klubseite allerdings keine weitere Strafe geben, da Avdijaj ohnehin vor einem Wechsel ins Ausland steht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung