Tedesco kontert Höwedes

SID
Donnerstag, 31.08.2017 | 16:21 Uhr
Domenico Tedesco hat kein Verständnis für die Kritik von Bendedikt Höwedes
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Trainer Domenico Tedesco von Schalke 04 hat die Kritik von Weltmeister Benedikt Höwedes zurückgewiesen. Der Coach hatte im Zusammenhang mit den Abwanderungsgedanken des Abwehrspielers gesagt, dass man Reisende nicht aufhalten solle.

"Der Satz 'Reisende soll man nicht aufhalten' war eine allgemeine Aussage im Kontext wechselwilliger Spieler, die einen Klub verlassen möchten. Ich wollte Benedikt damit keinesfalls kränken", sagte Tedesco der Sport Bild. Am Mittwoch war der 29-jährige Höwedes endgültig zu Italiens Rekordmeister Juventus Turin gewechselt.

Es habe ihn persönlich sehr beschäftigt, so Tedesco, "dass die Aussage missverstanden worden ist. Sie stand in einem Kontext, wurde jedoch verkürzt wiedergegeben. Das hätte ich wissen können, darum war das unglücklich", so der ehemalige Aue-Trainer. Tedesco weiter: "Außerdem muss ich ergänzen: Benedikt Höwedes war 16 Jahre auf Schalke, ein Reisender, wie man es allgemein im Fußball formuliert, ist er also sicher nicht."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung