Medien: BVB hat Schmerzgrenze für Dembele

Von SPOX
Dienstag, 08.08.2017 | 18:52 Uhr
Steht Ousmane Dembele kurz vor dem Absprung nach Barcelona?
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Spanischen Medienberichten zufolge ist eine Delegation des FC Barcelona auf dem Weg nach Dortmund, um ein Angebot für Ousmane Dembele abzugeben. Bei Borussia Dortmund besteht offenbar Gesprächsbereitschaft.

Wie der kicker berichtet, sei der BVB ab einer Summe von 120 Millionen Euro bereit, den Flügelstürmer abzugeben. Dies würde Dembele zum zweitteuersten Fußballer aller Zeiten machen.

Die Delegation der Katalanen, die den Transfer durchführen soll, besteht spanischen Medienberichten zufolge aus dem Football Management Director Raul Sanllehi, dem Vorstandsvorsitzenden Oscar Grau sowie dem Sportlichen Leiter Javier Bordas.

Der französische Youngster selbst befeuerte am Dienstag die Gerüchte um einen Abschied vom BVB. Er löschte in seinem Instagram-Profil die Angaben, dass er Spieler von Borussia Dortmund ist.

Dembele würde beim FC Barcelona Neymar ersetzen, der vergangene Woche für 222 Millionen Euro zu PSG gewechselt war. Im Gespräch ist bei den Katalanen außerdem Philippe Coutinho vom FC Liverpool.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung