Fussball

Gladbach verliert Härtetest in Leicester

SID
Jamie Vardy schnürte gegen die Fohlen einen Doppelpack

Borussia Mönchengladbach hat seinen letzten Härtetest vor dem Saisonstart verloren. Eine Woche vor dem Erstrundenspiel im DFB-Pokal bei Rot-Weiss Essen unterlag die Elf vom Niederrhein bei Leicester City 1:2.

Thorgan Hazard (46.) schoss die Borussia zwar in Führung, doch Torjäger Jamie Vardy (67., 74.) drehte die Partie noch zugunsten des englischen Meisters von 2016, bei dem Ex-Nationalspieler Robert Huth eine Woche vor dem Premier-League-Start wegen einer Knöchelverletzung nicht mitwirken konnte.

Wenige Minuten nach seiner Einwechslung musste Gladbach-Mittelfeldspieler Tobias Strobl verletzt ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht werden. Laut der Borussia besteht der Verdacht auf eine Knieverletzung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung