Fussball

Gladbach verliert Härtetest in Leicester

SID
Freitag, 04.08.2017 | 22:52 Uhr
Jamie Vardy schnürte gegen die Fohlen einen Doppelpack

Borussia Mönchengladbach hat seinen letzten Härtetest vor dem Saisonstart verloren. Eine Woche vor dem Erstrundenspiel im DFB-Pokal bei Rot-Weiss Essen unterlag die Elf vom Niederrhein bei Leicester City 1:2.

Thorgan Hazard (46.) schoss die Borussia zwar in Führung, doch Torjäger Jamie Vardy (67., 74.) drehte die Partie noch zugunsten des englischen Meisters von 2016, bei dem Ex-Nationalspieler Robert Huth eine Woche vor dem Premier-League-Start wegen einer Knöchelverletzung nicht mitwirken konnte.

Wenige Minuten nach seiner Einwechslung musste Gladbach-Mittelfeldspieler Tobias Strobl verletzt ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht werden. Laut der Borussia besteht der Verdacht auf eine Knieverletzung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung