Fussball

Medien: BVB stimmt Dembele-Transfer zu

Von SPOX
Ousmane Dembele wird mit dem FC Barcelona in Verbindung gerbacht
© getty

Borussia Dortmund und der FC Barcelona könnten wohl bald eine Einigung bezüglich Ousmane Dembele erzielen. Dafür stellt der BVB allerdings mehrere Bedingungen.

Wie die katalanische SPORT vermeldet, stehen die Zeichen auf einen Dembele-Transfer im offenen Transferfenster immer besser. Der junge Offensivmann soll mit seinem Streik Erfolg haben und den Wechsel nach Barcelona erfolgreich forcieren können.

Dem Bericht zufolge ist Dortmund verhandlungsbereit - allerdings nur unter zwei Bedigungen. Dembele soll nicht nur eine Strafe von 100.000 Euro in die Mannschaftskasse zahlen, sondern sich auch öffentlich beim Klub entschuldigen. Anschließend würden die Verhandlungen mit Barcelona wieder aufgenommen werden.

Die Ablöse dürfte sich schließlich im Bereich von 100 Millionen Euro bewegen. Der SPORT zufolge müssen eventuelle Bonuszahlungen noch ausgehandelt werden, die sich letztlich wohl auf 15 bis 30 Millionen Euro belaufen werden. Der Spieler selbst wartet wohl mit gepackten Koffern auf eine Einigung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung