Bayer 04: Rudi Völler gibt Fehler zu und kündigt Transfers an

Völler: "Nicht mehr Hurra-Fußball von Schmidt"

Von SPOX
Donnerstag, 03.08.2017 | 11:00 Uhr
Rudi Völler will aus den Fehlern der schlechten Vorsaison lernen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Bayer Leverkusen hat eine enttäuschende Saison hinter sich und erstmals seit Jahren den europäischen Wettbewerb verpasst. Sportdirektor Rudi Völler gibt Fehler zu und kündigt weitere Transfers an.

Heiko Herrlich ist seit 1. Juli Nachfolger von Tayfun Korkut, der zuvor Roger Schmidt abgelöst hat. Rudi Völler erklärte im Interview mit Sky Sport News HD nun, was im Vorjahr schief gelaufen ist.

"Wir waren in der letzten Saison keine Mannschaft. Es war eine sehr, sehr schlechte Saison. Wir haben uns blenden lassen. Zuviel Lobhudelei! Wir hatten uns an die Champions League zu sehr gewöhnt", so der Sportdirektor.

Künftig werde Leverkusen "etwas vorsichtiger spielen", um seine Ziele zu erreichen: "Nicht mehr den Hurra-Fußball von Roger Schmidt. Wir wollen versuchen international zu spielen. Am liebsten natürlich in der Champions League, was aber von Jahr zu Jahr immer schwieriger wird."

Herrlich gibt Spielern wieder Selbstvertrauen

Der neue Trainer habe eine neue Herangehensweise, so Völler weiter: "Herrlich hat eine ganz klare Linie, wie sich die Spieler zu verhalten haben, wie gespielt werden muss, mit einer klaren taktischen Vorgabe. Und was ganz wichtig ist, er vermittelt den Spielern wieder an sich selbst zu glauben."

Zudem kündigte der Weltmeister von 1990 an, weitere Transfers tätigen zu wollen: "Wir werden sicherlich noch etwas tun. Es wird noch der ein oder andere Spieler dazukommen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung