Fussball

Breitenreiter: "Sind ja hier nicht auf Schalke"

Von SPOX
Andre Breitenreiter (r.) konnte sich nach dem Sieg über Schalke 04 einen Seitenhieb nicht verkneifen

Der FC Schalke 04 verlor am 2. Spieltag gegen Ex-Trainer Andre Breitenreiter und Hannover 96. Der ehemalige Übungsleiter konnte sich einen Seitenhieb nicht verkneifen.

Ein später Treffer von Neuzugang Jonathas bescherte Breitenreiter Genugtuung auf vielen Ebenen. Nicht nur, dass Hannover mit zwei Siegen aus zwei Spielen gestartet ist, der Trainer konnte auch gegen Ex-Klub Schalke 04 triumphieren und tabellarisch Abstand gewinnen.

Trotz sechs Punkten aus zwei Spielen bleibt er aber auf dem Boden: "Das ist ein Einstand nach Maß, da können wir uns natürlich alle drüber freuen." Ziel sei aber weiterhin nur der Klassenerhalt: "Unser Ziel ist eindeutig definiert."

Im Hinblick darauf konnte Breitenreiter einen Seitenhieb Richtung Schalke nicht auslassen: "Wir sind ja hier nicht auf Schalke, sondern in Hannover. Hier gehen wir mit solchen Siegen realistisch um."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung