Kaderabek bleibt im Kraichgau

SID
Donnerstag, 27.07.2017 | 10:29 Uhr
Pavel Kaderabek hält der TSG Hoffenheim die Treue
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

1899 Hoffenheim hat den tschechischen Nationalspieler Pavel Kaderabek langfristig gebunden. Die Kraichgauer verlängerten den 2019 auslaufenden Vertrag mit dem 25 Jahre alten Abwehrspieler vorzeitig um zwei Jahre bis Juni 2021. Das teilte der Klub am Donnerstag mit.

Kaderabek habe sich in den vergangenen beiden Jahren "zur verlässlichen Stammkraft auf der Außenbahn entwickelt" und überzeuge "durch seine Power, seinen Offensivdrang und seinen bedingungslosen Einsatzwillen", sagte Sportdirektor Alexander Rosen. Auch Trainer Julian Nagelsmann ist "froh, auf einen weiteren Eckpfeiler des Teams langfristig bauen zu können".

Kaderabek war im Sommer 2015 von Sparta Prag nach Hoffenheim gewechselt. Er absolvierte bisher 51 Bundesligaspiele für die TSG.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung