Sammer sieht RB nicht als Meister-Kandidaten

SID
Montag, 24.07.2017 | 18:20 Uhr
Matthias Sammer sieht in RB Leipzig keinen Meisterkandidaten
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bayern Münchens früherer Sportvorstand Matthias Sammer sieht Vizemeister RB Leipzig nicht als Titelanwärter in der Bundesliga. "Dass sie jetzt in der Champions League spielen, ist aller Ehren wert", sagte Sammer am Montag in Bochum: "Aber ich glaube nicht, dass sie mit der Champions League um die Meisterschaft mitspielen werden."

Die Teilnahme an Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League ist für Sammers Annahme ein Hauptgrund. "Sie werden erstmal sehen müssen, dass sie die Belastung vertragen, und ich glaube, dass sie von der Bundesliga gut analysiert wurden", sagte Sammer, der ab der kommenden Saison als Experte des neuen Bundesliga-Senders Eurosport fungieren wird.

Dennoch bezeichnete Sammer die Entwicklung der Sachsen als "bemerkenswert". Er sei der Meinung, dass sich der weitere Weg der Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl "stabil darstellen" wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung