Eberl bereut Entscheidung nicht

Von SPOX
Samstag, 22.07.2017 | 09:28 Uhr
Max Eberl bereut die Entscheidung gegen Bayern nicht
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Max Eberl bereut nicht, dem FC Bayern München zugunsten einer Vertragsverlängerung bei Borussia Mönchengladbach abgesagt zu haben. Das Verhältnis zu Uli Hoeneß sei dennoch sehr gut.

Eberl galt lange Zeit als heißester Kandidat auf den Posten des Sportdirektors beim Rekordmeister, der seit dem Ausscheiden von Matthias Sammer im Sommer 2016 vakant ist. Letztlich entschied sich der 43-Jährige jedoch gegen einen Wechsel nach München und verlängerte seinen Vertrag bei den Fohlen bis 2022. Im Interview mit t-online bekräftige Eberl nun: "Ich habe damals eine Entscheidung gefällt, mit der ich heute noch sehr glücklich bin."

Bei den Bayern hätte sich Eberl die Verantwortung mit den mächtigen Führungspersönlichkeiten Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß teilen müssen. In Mönchengladbach ist er im sportlichen Bereich die höchste Instanz.

Max Eberl: "Kann Hoeneß immer um Rat fragen"

Dennoch betonte Eberl, ein gutes Verhältnis zu Hoeneß zu pflegen: "Wir haben uns gerade erst beim Telekom-Cup wieder gesehen und freuen uns immer wieder, wenn wir uns sehen. Ich bin ein Bayern-Zögling und habe es miterlebt, wie Uli Hoeneß den FC Bayern zu einem Weltklub geführt hat. Ihn kann ich auch immer um Rat fragen, was ich auch schon getan habe."

Darüber hinaus pflege er auch eine gute Beziehung zum Sportdirektor des großen Rivalen 1. FC Köln: "Jörg Schmadtke ist jemand, mit dem ich mich sehr gern austausche."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung