Leverkusen: Korkut wieder ein Thema?

Von Ben Barthmann
Dienstag, 06.06.2017 | 07:09 Uhr
Tayfun Korkut übernahm Bayer Leverkusen von Roger Schmidt
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Bayer Leverkusen könnte weiterhin auf Tayfon Korkut an der Seitenlinie setzen. Nachdem die Kandidaten Thomas Tuchel und Peter Bosz absagten, ist der Ex-Trainer wieder eine Option für Sportdirektor Rudi Völler.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat Peter Bosz von Ajax Amsterdam Leverkusen ab- und Dortmund zugesagt. Damit würde Völler nach Thomas Tuchel, dessen Berater kürzlich öffentlich ein Engagement bei Bayer ablehnte, erneut eine Option verlieren.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Nun, so der kicker, bleiben nur noch wenige offene Alternativen. Der Trainermarkt sei "mau", so das Fachblatt, weshalb sich Leverkusen neben Ex-Mainz-Trainer Martin Schmidt inzwischen auf mit der Option Tayfun Korkut befasst. Dieser hatte das Team von Roger Schmidt übernommen.

Stimmen aus der Mannschaft

Ab dem 24. Spieltag betreute Korkut die Werkself, sicherte den Klassenerhalt, verbuchte allerdings auch nur einen Punkteschnitt von 1,0. Der 43-Jährige wurde von Geschäftsführer Michael Schade bereits während seiner Vertragslaufzeit regelrecht abgesägt.

Nun scheint er jedoch wieder zur Option zu werden. Seine Argumente laut Medienbericht: Zwei starke Spiele gegen den 1. FC Köln und Hertha BSC sowie Unterstützung aus der Mannschaft. Unter anderem hatte sich Torhüter Bernd Leno für Korkut als langfristige Lösung ausgesprochen.

Tayfun Korkut im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung