Fussball

Freiburg an Montpellier-Stürmer dran?

Von SPOX
In der Ligue 1 traf Steve Mounie in der abgelaufenen Saison 14 Mal in 35 Einsätzen

Der SC Freiburg ist wohl an Steve Mounie vom HSC Montpellier interessiert. Der Stürmer könnte in die Fußstapfen von Maximilian Philipp treten, den es zum BVB zog.

Viel Geld nahm Freiburg mit den Verkäufen von Philipp und Vincenzo Grifo ein. Ein Teil dieses Geldes könnte laut der südfranzösischen Zeitung Midi Libre in einen neuen Angreifer investiert werden. Mounie sei das erklärte Ziel des Bundesligasiebten der vergangenen Saison.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

In Frankreich steht Mounie beim HSC Montepellier bis 2019 unter Vertrag. Dem 22-Jährigen gelangen nach seinem Wechsel 2016 von Nimes Olympique zu Montpellier 15 Tore in 38 Spielen, womit er neben Freiburg wohl auch zahlreiches anderes Interesse weckte.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Rund sieben bis zehn Millionen Euro könnten demnach für den Nationalspieler aus dem Benin fällig werden. Mitbewerber sollen Eintracht Frankfurt und ein weiterer Bundesligist sein. Auch Olympique Lyon ist laut letzten Gerüchten aufmerksam geworden.

Der SC Freiburg im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung