Fussball

Hoogma: "Nagelsmann hat uns direkt gepackt"

Von SPOX
Justin Hoogma kam für 2 Millionen Euro von Heracles Almelo nach Hoffenheim

Für Justin Hoogma war nur die TSG 1899 Hoffenheim eine Option. Der Verteidiger entschied sich dank Julian Nagelsmann für Sinsheim, so Vater Nico-Jan Hoogma.

Der Vater spielte für den HSV, der Sohn wird aber die TSG bevorzugen. In der Bild sprach Nico-Jan über den Wechsel seines Sohns nach Hoffenheim. "Justin und ich glauben, dass wir mit Hoffenheim einen Volltreffer gelandet haben", so der Sportdirektor von Heracles Almelo, der seinen Sohn damit Richtung Deutschland ziehen lässt.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Er selbst habe sich aus den Verhandlungen herausgehalten: "Die Verhandlungen haben der Präsident und ein Vorstandsmitglied unseres Klubs geführt", so Hoogma, der den Posten als Sportdirektor zur Seite legte und als Berater seines Sohns auftrat.

Interesse aus England und Holland

Dass Justin seinen Klub nun verlässt, kann er nachvollziehen: "Julian Nagelsmann hat unter anderem über sein System und seine Trainingsgestaltung gesprochen - das hat uns direkt gepackt. Noch auf dem Heimweg hat Justin zu mir gesagt: 'Ich will nur nach Hoffenheim.'"

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Dabei hätte der 19-jährige Verteidiger durchaus andere Optionen gehabt: "Es haben die Top-Vereine aus Holland angefragt. Auch aus England gab es Interesse." Letztlich war aber alles schnell klar: "Aber Justin hat mit keinem anderen Verein gesprochen."

Die TSG 1899 Hoffenheim im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung