Fussball

HSV bindet Wood vorzeitig

SID
Bobby Wood spielt seit Sommer 2016 für die Hanseaten

Der Hamburger SV hat den 2020 auslaufenden Vertrag mit seinem Stürmer Bobby Wood vorzeitig um ein Jahr verlängert. Das bestätigte der Verein am Samstag.

"Bobby ist ein moderner, junger Stürmer, der bei uns in der vergangenen Saison ohne große Anpassungsschwierigkeiten den Sprung von der zweiten in die erste Bundesliga gemeistert hat", wird HSV-Sportchef Jens Todt auf der Homepage zitiert..

Der auf Hawaii geborene Wood (24) war im vergangenen Sommer vom Zweitligisten Union Berlin nach Hamburg gewechselt, wo er in 28 Bundesligaspielen fünf Tore erzielte.

Zuletzt wurde er beim 1. FC Köln im Falle eines Abschieds von Anthony Modeste als Zugang gehandelt. Dorthin könnte nun mit Michael Gregoritsch aber ein anderer HSV-Stürmer wechseln. Köln wurde mit dem Österreicher zuletzt als einer von mehreren Bundesliga-Klubs in Verbindung gebracht. Die Vertrags-Verlängerung von Wood galt als Bedingung des HSV für einen möglichen Transfer von Gregoritsch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung