Fussball

Walace und Santos vor HSV-Abschied?

Von Ben Barthmann
Walace kam direkt aus Brasilien zum Hamburger SV

Der Hamburger SV will sich offenbar von Walace und Douglas Santos trennen. Beiden Brasilianern soll Sportdirektor Jens Todt nahegelegt haben, sich einen neuen Verein zu suchen.

Insgesamt investierte der HSV fast 18 Millionen Euro in die Ablösen für Walace und Santos. Beide Brasilianer konnte nach ihrem Wechsel in die Bundesliga allerdings nur bedingt überzeugen. Trotz Verträgen bis 2021 wird laut MOPO die Trennung im Sommer erfolgen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Demnach hat Sportdirektor Todt beiden Spieler geraten, sich nach einem neuen Arbeitgeber umzusehen. Die Berater des Mittelfeld- und Defensivspielers sollen dem zugestimmt haben und bereits aktiv an einem Transfer arbeiten. Vorgabe: Der HSV darf in Hinblick auf die Ablöse keinen zu großen Verlust verbuchen.

Der 22-jährige Walace wurde von Gremio verpflichtet und brachte es im defensiven Mittelfeld auf elf Einsätze. In der Liga vertraute ihm Markus Gisdol in den entscheidenden Spielen nicht. Der 23-jährige Santos bekam mehr Chancen, insgesamt kam er auf 22 Einsätze.

Der Hamburger SV im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung