Arp unterschreibt beim HSV bis 2019

SID
Freitag, 16.06.2017 | 17:01 Uhr
In 14 Spielen für die U17 des DFB erzielte Jann-Fiete Arp 13 Tore
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der von zahlreichen Topklubs umworbene Junioren-Nationalspieler Jann-Fiete Arp bleibt beim Hamburger SV. Der 17 Jahre alte Stürmer unterschrieb am Freitag bei den Hanseaten einen Vertrag bis 2019 und verlängerte damit um ein Jahr. An dem Torjäger soll auch Real Madrid interessiert gewesen sein.

"Fiete ist ein hochtalentierter Spieler, der auch das Interesse zahlreicher großer Klubs auf sich gezogen hat", sagte HSV-Sportchef Jens Todt: "Umso mehr freuen wir uns, dass Fiete auch seine nächsten Entwicklungsschritte mit uns gehen wird. Die Vertragsverlängerung ist nur logisch und konsequent."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Angreifer Arp hatte zuletzt bei der U17-EM für Furore gesorgt. Und auch HSV-Trainer Markus Gisdol schwärmte in höchsten Tönen von ihm. "Es ist kein Geheimnis, er ist ein super großes Talent. Ihn müssen wir mit aller Macht bei uns behalten", sagte Gisdol kürzlich: "Er kann ein toller Spieler werden. Wenn er weiter Gas gibt, werden wir in Hamburg viel Freude an ihm haben."

Der Hamburger SV im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung