Mainz verpflichtet Alexandru Maxim

SID
Dienstag, 27.06.2017 | 15:43 Uhr
Nach fast fünf Jahren in Stuttgart zieht es Alexandru Maxim zum FSV Mainz 05
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Der FSV Mainz 05 sich die Dienste des rumänischen Nationalspielers Alexandru Maxim gesichert. Die Rheinhessen, die bereits im Winter an einem Transfer des 26-Jährigen interessiert gewesen sein sollen, eisten Maxim vom Aufsteiger VfB Stuttgart los und statteten den Mittelfeldspieler mit einem Vertrag bis 2021 aus.

"Alexandru Maxim ist noch ein kreativer Zehner klassischer Prägung. Er wird unseren Kader bereichern", sagte der Mainzer Sportdirektor Rouven Schröder. "Der Ball ist sein Freund, er ist selbstbewusst in Eins-gegen-Eins-Situationen, er kann mit seinen Dribblings Räume öffnen und schießt gefährliche Standards."

Maxim besaß bei den Schwaben noch ein Arbeitspapier bis zum Ende der Spielzeit 2018/19, für den VfB war er in 131 Pflichtspielen an 52 Toren beteiligt (17 Treffer, 35 Vorlagen). Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine nun Stillschweigen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung