Erster Zugang: Insua kommt zu Schalke

SID
Donnerstag, 29.06.2017 | 19:57 Uhr
Pablo Insua (r.) stand seit 2012 bei Deportivo La Coruna unter Vertrag
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Schalke 04 hat seinen ersten Transfer für die kommende Saison der getätigt. Der spanische Innenverteidiger Pablo Insua kommt von Deportivo La Coruña und erhält auf Schalke einen Vierjahresvertrag. Von La Coruna war der 23-Jährige in den vergangenen beiden Spielzeiten an CD Leganes ausgeliehen.

"Er ist ein taktisch sehr gut geschulter Spieler, handlungsschnell, hat eine gute Antizipation", sagte der neue Cheftrainer Domenico Tedesco über den früheren Junioren-Nationalspieler: "Zudem hat er seine sehr saubere Zweikampfführung."

Insua selbst nannte den Wechsel nach Deutschland "einen großen Schritt, denn Schalke ist ein beeindruckender Verein, der in Europa einen guten Klang hat". 2012 war Insua mit der U19 Europameister geworden. Für Leganés bestritt er 35 Zweitligaspiele und 29 in der Primera División.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung