Fussball

Selke-Wechsel nach Berlin fix

Von Ben Barthmann
Davie Selke (r.) wechselt von Leipzig zur Hertha

Hertha BSC hat sich die Dienste von Davie Selke gesichert. Der Stürmer von RB Leipzig erhält in Berlin einen langfristigen Vertrag. Das teilte die Hertha mit.

Weder über die genaue Vertragslaufzeit noch über die Ablösesumme machte die Hertha eine Angabe. Allerdings hatte es bereits vor der offiziellen Bekanntgabe Berichte gegeben, wonach er für fünf Jahre unterschrieben hätte.

"Hertha BSC ist für mich ein großer Verein in der Bundesliga und ich freue mich sehr, dass es mit dem Wechsel geklappt hat. Ich möchte in den nächsten Jahren mithelfen, den hier eingeschlagenen Weg fortzusetzen und Hertha BSC weiter in der oberen Tabellenhälfte der Bundesliga zu etablieren", sagte Selke.

Und Berlins Manager Michael Preetz ergänzte: "Wir freuen uns sehr, dass wir einen weiteren talentierten deutschen Nationalspieler für uns gewinnen konnten. Gerade auch im Hinblick auf die anstehenden Aufgaben national sowie international ist Selke eine wichtige Verstärkung im Offensivbereich. Wir sehen noch eine Menge Entwicklungspotenzial bei Davie Selke, der bei seinen bisherigen Stationen in Bremen und Leipzig sowie in den Junioren-Nationalmannschaften seine Qualitäten bereits bewiesen hat."

Der 22-jährige Selke wechselte 2015 von Bremen nach Leipzig und wurde zuletzt auch immer wieder mit einer Rückkehr zu Werder in Verbindung gebracht. In der abgelaufenen Saison bestritt er für die Bullen 21 Pflichtspiele, erzielte dabei vier Tore und bereitete einen weiteren Treffer vor.

Davie Selke im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung