Ben-Hatira: "Wollten meine Karriere zerstören"

SID
Montag, 19.06.2017 | 14:09 Uhr
Änis Ben-Hatira
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Änis Ben-Hatira ist nach eigenen Angaben nach seiner Trennung vom Bundesliga-Absteiger Darmstadt 98 anonym bedroht worden. "Man wollte meine Karriere zerstören, aber ich wollte mich nicht erpressen lassen", sagte der 28-Jährige in einem Interview mit der Hamburger Morgenpost.

Die Hessen hatten ihren Vertrag mit dem Tunesier aufgelöst, nachdem bekannt geworden war, dass der Mittelfeldspieler die umstrittene Hilfsorganisation Ansaar International finanziell unterstützt. Der Verein wird vom Verfassungsschutz als extremistisch-salafistisch eingestuft.

Auch sein damaliger Arbeitgeber, so der gebürtige Berliner weiter, sei extrem unter Druck gesetzt worden: "Darmstadt 98 konnte damit auf Dauer nicht umgehen. Vielleicht hätte ein etwas größerer Verein dieser Situation standgehalten."

Ben-Hatira stand in der Rückserie der abgelaufenen Saison beim türkischen Erstliga-Absteiger Gaziantep unter Vertrag, sein Kontrakt endet zum 30. Juni. Wegen noch ausstehender Gehaltszahlungen könnte es zwischen dem Spieler und dem Klub noch zu einer juristischen Auseinandersetzung kommen.

Änis Ben-Hatira im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung