Beste Bilder des 32. Spieltags: Hertha-Fans vs. Kapitalismus

 
SC FREIBURG - FC SCHALKE 04 2:0: Wir wollen nach Europa, keiner hält uns auf!
© getty
SC FREIBURG - FC SCHALKE 04 2:0: Wir wollen nach Europa, keiner hält uns auf!
... das wollen wir doch sehen!
© getty
... das wollen wir doch sehen!
Hey, Ball her! Es ging früh zur Sache zwischen Freiburg und S04
© getty
Hey, Ball her! Es ging früh zur Sache zwischen Freiburg und S04
... gut, dann hole ich ihn mir eben selbst!
© getty
... gut, dann hole ich ihn mir eben selbst!
... und mache ihn rein: JAAAA!
© getty
... und mache ihn rein: JAAAA!
Da ist der Frust bei Markus Weinzierl mehr als verständlich
© getty
Da ist der Frust bei Markus Weinzierl mehr als verständlich
Und weil es so schön war, erhöht Doppeltorschütze Niederlechner vom Punkt aus. Freiburg schlägt Schalke und bleibt auf Europa-Kurs - während sich Königsblau im grauen Mittelfeld wieder findet
© getty
Und weil es so schön war, erhöht Doppeltorschütze Niederlechner vom Punkt aus. Freiburg schlägt Schalke und bleibt auf Europa-Kurs - während sich Königsblau im grauen Mittelfeld wieder findet
HAMBURGER SV - MAINZ 05 0:0: Im Abstiegskampf zwischen Hamburg und Mainz galt die Devise: Nur wer einstecken kann, bleibt erstklassig
© getty
HAMBURGER SV - MAINZ 05 0:0: Im Abstiegskampf zwischen Hamburg und Mainz galt die Devise: Nur wer einstecken kann, bleibt erstklassig
Ob die harte Gangart der Mainzer Markus Gisdol Sorgen bereitete?
© getty
Ob die harte Gangart der Mainzer Markus Gisdol Sorgen bereitete?
Keeper Mathenia passte sich jedenfalls der Spielweise an und nahm in den Zweitkämpfen keine Rücksicht auf Verluste
© getty
Keeper Mathenia passte sich jedenfalls der Spielweise an und nahm in den Zweitkämpfen keine Rücksicht auf Verluste
Unterdessen läuft die Uhr des Bundesliga-Dinos weiter und weiter. Ob sie am Saisonende stehen bleibt?
© getty
Unterdessen läuft die Uhr des Bundesliga-Dinos weiter und weiter. Ob sie am Saisonende stehen bleibt?
Der gute alte Mathenia hat mit so mancher Glanzparade einen großen Anteil daran, dass die Uhr weiter läuft und rettet seinem Team das Remis.
© getty
Der gute alte Mathenia hat mit so mancher Glanzparade einen großen Anteil daran, dass die Uhr weiter läuft und rettet seinem Team das Remis.
HERTHA BSC- RB LEIPZIG 1:4: Herzliche Begrüßung zwischen Ralph Hasenhüttl (r.) und Pal Dardai vor der Begegnung um die Europa-Plätze
© getty
HERTHA BSC- RB LEIPZIG 1:4: Herzliche Begrüßung zwischen Ralph Hasenhüttl (r.) und Pal Dardai vor der Begegnung um die Europa-Plätze
Den ersten großen Schritt in Richtung Champions League machen die Leipziger in Person von Timo Werner, der nach 12. Minuten zu seinem 19. Treffer einköpft
© getty
Den ersten großen Schritt in Richtung Champions League machen die Leipziger in Person von Timo Werner, der nach 12. Minuten zu seinem 19. Treffer einköpft
Ey, gibst du wohl den Ball her?! Nö, vergiss es!
© getty
Ey, gibst du wohl den Ball her?! Nö, vergiss es!
Die Gäste ließen nichts anbrennen und waren heute eiskalt. Timo Werner schob nach Vorlage von Poulsen in der 54. Minute in leere Tor ein.
© getty
Die Gäste ließen nichts anbrennen und waren heute eiskalt. Timo Werner schob nach Vorlage von Poulsen in der 54. Minute in leere Tor ein.
Bereits vor der Partie zeigten die Fans von Hertha BSC, wie sie zu den neureichen Vereinen in Deutschland stehen
© getty
Bereits vor der Partie zeigten die Fans von Hertha BSC, wie sie zu den neureichen Vereinen in Deutschland stehen
FC BAYERN MÜNCHEN - SV DARMSTADT 98 1:0: Das nennen wir doch Arbeitseifer: Trotz der bereits gesicherten Meisterschaft ist Carlo immer noch fleißig am tüfteln und aufstellen.
© getty
FC BAYERN MÜNCHEN - SV DARMSTADT 98 1:0: Das nennen wir doch Arbeitseifer: Trotz der bereits gesicherten Meisterschaft ist Carlo immer noch fleißig am tüfteln und aufstellen.
Begegnung mit der Vergangenheit: Philipp Lahm und Torsten Frings kennen sich noch aus alten Tagen in der Nationalmannschaft. Beide hatten einen großen Anteil am Sommermärchen 2006
© getty
Begegnung mit der Vergangenheit: Philipp Lahm und Torsten Frings kennen sich noch aus alten Tagen in der Nationalmannschaft. Beide hatten einen großen Anteil am Sommermärchen 2006
Genug mit der Gefühlsduselei...was zählt ist die gesunde Härte auf dem Platz
© getty
Genug mit der Gefühlsduselei...was zählt ist die gesunde Härte auf dem Platz
...und die Tore natürlich: Juan Bernat schießt die Bayern in der 18. Minute mit einem sehenswerten Treffer in Führung. Diesen Vorsprung retten die Münchner über die Zeit
© getty
...und die Tore natürlich: Juan Bernat schießt die Bayern in der 18. Minute mit einem sehenswerten Treffer in Führung. Diesen Vorsprung retten die Münchner über die Zeit
BORUSSIA DORTMUND - TSG HOFFENHEIM 2:1: Zum Showdown um die direkte Qualifikation für die Champions League trafen der BVB und die formstarke TSG aufeinander. Möge der Bessere gewinnen...
© getty
BORUSSIA DORTMUND - TSG HOFFENHEIM 2:1: Zum Showdown um die direkte Qualifikation für die Champions League trafen der BVB und die formstarke TSG aufeinander. Möge der Bessere gewinnen...
Der Bann brach bereits nach vier Minuten: Marco Reus tunnelte Keeper Baumann zu seinem fünften Saisontreffer - allerdings aus eindeutiger Abseits-Position
© getty
Der Bann brach bereits nach vier Minuten: Marco Reus tunnelte Keeper Baumann zu seinem fünften Saisontreffer - allerdings aus eindeutiger Abseits-Position
Im Spiel gab es durchaus einige strittige Situationen. Da musste man als Fan schon genauer hinschauen, ob alles mit rechten Dingen zuging
© getty
Im Spiel gab es durchaus einige strittige Situationen. Da musste man als Fan schon genauer hinschauen, ob alles mit rechten Dingen zuging
Der BVB zog schnell auf 2:0 davon, Andrej Kramaric verkürzte noch auf 2:1 - mehr gelang der TSG in einer von strittigen Schiri-Entscheidungen geprägten Partie nicht
© getty
Der BVB zog schnell auf 2:0 davon, Andrej Kramaric verkürzte noch auf 2:1 - mehr gelang der TSG in einer von strittigen Schiri-Entscheidungen geprägten Partie nicht
Viel zu häufig stand Schiedsrichter Dr. Felix Brych mit umstrittenen Entscheidungen im Mittelpunkt
© getty
Viel zu häufig stand Schiedsrichter Dr. Felix Brych mit umstrittenen Entscheidungen im Mittelpunkt
EINTRACHT FRANKFURT - VFL WOLFSBURG 0:2: Ein nachdenklicher Niko Kovac. Ob er sich wohl denkt, wie man den Sprung in die Europa League schafft?
© getty
EINTRACHT FRANKFURT - VFL WOLFSBURG 0:2: Ein nachdenklicher Niko Kovac. Ob er sich wohl denkt, wie man den Sprung in die Europa League schafft?
Ein Küsschen gefälligst?
© getty
Ein Küsschen gefälligst?
Diese Liebe scheint sich ausgezahlt haben. Der Ball gehorcht Gomez aufs Wort
© getty
Diese Liebe scheint sich ausgezahlt haben. Der Ball gehorcht Gomez aufs Wort
Das kommt Kollge Daniel Didavi zur Gute, der nach Vorlage von Gomez zur 1:0-Führung einnetzt. Durch den Sieg baut sich der VfL zumindest ein Mini-Polster auf den Relegationsplatz auf
© getty
Das kommt Kollge Daniel Didavi zur Gute, der nach Vorlage von Gomez zur 1:0-Führung einnetzt. Durch den Sieg baut sich der VfL zumindest ein Mini-Polster auf den Relegationsplatz auf
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - FC AUGSBURG 1:1: Während die Borussia noch um die Europa League-Plätze kämpft, versuchen die Gäste den Absieg zu verhindern
© getty
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - FC AUGSBURG 1:1: Während die Borussia noch um die Europa League-Plätze kämpft, versuchen die Gäste den Absieg zu verhindern
Ballübungen...nur ohne den Ball. Läuft!
© getty
Ballübungen...nur ohne den Ball. Läuft!
Wie sagte mal einst ein berühmter Fußballkommentator: Sind wir hier beim Wintersport, sind wir beim Slalomlauf...Nein und trotzdem tanzt sich Alfred Finnbogason durch die Gladbacher-Abwehr zur Gästeführung durch.
© getty
Wie sagte mal einst ein berühmter Fußballkommentator: Sind wir hier beim Wintersport, sind wir beim Slalomlauf...Nein und trotzdem tanzt sich Alfred Finnbogason durch die Gladbacher-Abwehr zur Gästeführung durch.
1. FC KÖLN - SV WERDER BREMEN 4:3: Guck-Guck! Köln die und die Bremer lieferten sich bereits am Freitagabend einen epischen Schlagabtausch. Den Auftakt für starke Kölner besorgte - wer auch sonst - Anthony Modeste!
© getty
1. FC KÖLN - SV WERDER BREMEN 4:3: Guck-Guck! Köln die und die Bremer lieferten sich bereits am Freitagabend einen epischen Schlagabtausch. Den Auftakt für starke Kölner besorgte - wer auch sonst - Anthony Modeste!
Der nächste, bitte: Leonardo Bittencourt erhöhte nach nicht einmal einer halben Stunde auf 2:0. Die Vorentscheidung? Pah! Nicht mit Werder...
© getty
Der nächste, bitte: Leonardo Bittencourt erhöhte nach nicht einmal einer halben Stunde auf 2:0. Die Vorentscheidung? Pah! Nicht mit Werder...
Die drehten nämlich die Partie noch vor der Pause! Fin Barthels und Theodor Gebre Selassie brachten die Bremer gegen zuvor drückend überlegene Kölner zurück
© getty
Die drehten nämlich die Partie noch vor der Pause! Fin Barthels und Theodor Gebre Selassie brachten die Bremer gegen zuvor drückend überlegene Kölner zurück
Doch dieses Spiel war einfach nur wahnwitzig: Simon Zoller machte die Bremer Aufholjagd noch vor der Pause mit einem Lupfer zunichte, zwei Minuten nach Wiederanpfiff traf Modeste sensationell - 4:2!
© getty
Doch dieses Spiel war einfach nur wahnwitzig: Simon Zoller machte die Bremer Aufholjagd noch vor der Pause mit einem Lupfer zunichte, zwei Minuten nach Wiederanpfiff traf Modeste sensationell - 4:2!
Die Entscheidung? Nochmal nö! Bremen kam nochmal zurück und verkürzte. Am Ende bibberte der FC den Sieg aber über die Ziellinie
© getty
Die Entscheidung? Nochmal nö! Bremen kam nochmal zurück und verkürzte. Am Ende bibberte der FC den Sieg aber über die Ziellinie
FC INGOLSTADT - BAYER LEVERKUSEN 1:1: Trainer Tayfun Korkut will mit der Werkself den Abstieg verhindern
© getty
FC INGOLSTADT - BAYER LEVERKUSEN 1:1: Trainer Tayfun Korkut will mit der Werkself den Abstieg verhindern
Dieses Vorhaben wurde zunächst in der 73. Minute nach einem sehenswerten Treffer von Sonny Kittel vereitelt
© getty
Dieses Vorhaben wurde zunächst in der 73. Minute nach einem sehenswerten Treffer von Sonny Kittel vereitelt
Doch keine Bange...deine Männer haben alles im Griff, lieber Tayfun und erzielen nur fünf Minuten später den Ausgleich. Die Werkself hat damit vier Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz - die halbe Miete...
© getty
Doch keine Bange...deine Männer haben alles im Griff, lieber Tayfun und erzielen nur fünf Minuten später den Ausgleich. Die Werkself hat damit vier Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz - die halbe Miete...
1 / 1
Werbung
Werbung