Werder Bremen: Thomas Delaney will es langsam angehen lassen

Delaney: "Champions League kommt zu früh"

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 03.05.2017 | 09:57 Uhr
Thomas Delaney ist maßgeblich beteiligt am Aufschwung Werder Bremens
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Thomas Delaney ist überrascht vom plötzlichen Aufschwung des SV Werder Bremen und bremst die großen Erwartungen. Der Winter-Neuzugang blickt der neuen Saison hoffnungsvoll entgegen.

"Ganz ehrlich: Ich hätte nie daran gedacht, dass wir um Europa spielen. Das ist großartig", sagt Delaney. Bremen drehte in der Rückrunde plötzlich auf und machte sich aus dem Abstiegskampf auf in Richtung Europa League. Dennoch merkt der Däne an: "Ich glaubte, dass wir erst im nächsten Jahr stabil sein werden."

Er ist der Meinung, dass es "einfach dumm" wäre, nicht an Europa zu glauben. Dennoch ginge es so oder so darum, die Saison positiv ausklingen zu lassen: "Wir sehen es als Ziel, das wir packen können. Aber es ist nicht das Ende der Welt, wenn wir es nicht erreichen."

Hinsichtlich der nächsten Saison sagt er: "Wenn wir auf Platz 6 oder 5 landen, müssen wir in der neuen Saison ganz schön gut performen. Die Champions League kommt ein bisschen früh", sagt der 25-jährige Mittelfeldspieler.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Mitverantwortlich für den Aufschwung ist unter anderem Max Kruse. "Eben sagte er mir, dass er im April besser war als Messi", erzählt Delaney. Man bemühe sich im Kader jedoch darum "ihn auf dem Boden" zu halten, meint er scherzend: "Er ist sehr selbstbewusst."

Thomas Delaney im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung