SV Darmstadt: Torsten Frings warnt vor Duell mit FC Bayern

Darmstadt will sich "nicht freiwillig ergeben"

SID
Donnerstag, 04.05.2017 | 16:15 Uhr
Torsten Frings kann die Chancen seiner Mannschaft im Spiel bei den Bayern realistisch einschätzen
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Bundesliga-Schlusslicht Darmstadt 98 reist nach drei Siegen in Folge als klarer Außenseiter, aber ohne Druck zum deutschen Meister Bayer München. "Wir wollen uns in München nicht freiwillig ergeben, sondern uns so teuer wie möglich verkaufen. Wir wollen alles abrufen und es den Bayern so schwer wie möglich machen", sagte Trainer Torsten Frings vor der Begegnung am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER).

Nur mit einem Sieg in München kann Darmstadt seine theoretische Chance auf den Klassenerhalt wahren. "Es gibt immer wieder Wunder, aber wir haben auch nach den Bayern noch ein schweres Programm. An ein Wunder zu denken, wäre ein bisschen vermessen", sagte Frings, der warnte: "Wir müssen in München auf der Hut sein, um nicht unter die Räder zu kommen."

Für Frings ist die Begegnung auch eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte, 2004/2005 gewann er mit den Bayern sowohl die Meisterschaft als auch den DFB-Pokal. "Es ist schon lange her, aber ich habe gute Erinnerungen. Wir haben das Double geholt, es war eine sehr schöne Zeit. Allerdings hatte ich zwischenmenschliche Probleme mit Felix Magath", sagte der 40-Jährige.

Hoffen auf Altintops Verbleib

Frings gab am Donnerstag zudem seiner Hoffnung auf einen Verbleib von Hamit Altintop Ausdruck. "Wir tun alles dafür, dass er noch ein Jahr bei uns spielt. Die Entscheidung fällt er ganz alleine. Er ist ein überragender Fußballer und Mensch", sagte Frings.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Altintop schloss einen Verbleib zumindest nicht aus. "Mich ehrt, was der Trainer sagt. Wir kommunizieren viel, wir verstehen uns gut. Wir werden nach der Saison sehen, wie es weiter geht. Es ist keine leichte Entscheidung", sagte der 34-Jährige.

Alle News zum SV Darmstadt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung