SV Darmstadt 98: Aytac Sulu blickt auf die Zeit in der Bundesliga zurück

Sulu: "Bundesliga wird Darmstadt vermissen"

Von Ben Barthmann
Freitag, 19.05.2017 | 10:49 Uhr
Aytac Sulu lässt seine Zukunft weiter offen
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Aytac Sulu von Darmstadt 98 lässt seine Zukunft offen. Er könnte mit in Liga zwei gehen. Trotz Abstieg blickt er gerne auf die Zeit in der Bundesliga zurück.

"Bei den Fans wird sicher die eine oder andere Träne fließen, bei den Spielern weiß ich das nicht", führt Sulu im Interview mit T-Online.de an. Er erklärt: "Das wäre vielleicht anders, wenn der Abstieg plötzlich und überraschend käme. Aber es war ein schleichender Prozess. Wir hatten genug Zeit, uns damit zu befassen."

In den letzten Spielen drehten die Lilien unter Trainer Torsten Frings phasenweise auf, konnten den Abstieg aber nicht mehr verhindern. "Das ist rein spekulativ - aber wenn wir die ganze Saison so gespielt hätten, wären wir wohl kein Absteiger gewesen", meint der Innenverteidiger.

Für ihn ist die Zukunft nun offen. "Wir sind in Verhandlungen und haben unsere Ansichten auch schon ausgetauscht", gibt Sulu an und spricht davon, gerne "langfristig bleiben" zu wollen "und im Optimalfall auch nach der aktiven Karriere" in Darmstadt tätig zu bleiben.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Die Verhandlungen laufen, ein erstes Angebot wurde wohl abgelehnt: "Aber es heißt ja nicht umsonst Verhandlung. Zwei Seiten tauschen ihre Vorstellungen aus und dann schaut man, ob man sich einigt. Ich bin da tiefenentspannt." Wenngleich er auch einen Wechsel nicht völlig ausschließt.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

So oder so blickt Sulu gerne zurück. "Unabhängig davon glaube ich, dass wir als Darmstadt 98 viele Pluspunkte gesammelt haben und die gegnerischen Zuschauer und die Liga uns vermissen werden", so der 31-Jährige. Er stellt fest: "Wir haben eine gute Duftmarke hinterlassen."

Aytac Sulu im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung