Ex-Olympique-Marseille-Präsident Bernard Tapie muss eine hohe Rückzahlung leisten

Tapie muss 404 Millionen zurückzahlen

SID
Donnerstag, 18.05.2017 | 15:50 Uhr
Bernard Tapie muss tief ins Portemonnaie greifen
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der frühere Aktionär und Präsident des französischen Klubs Olympique Marseille, Bernard Tapie, ist am Donnerstag vom Berufungsgericht in Paris zu einer Rückzahlung von 404 Millionen Euro verurteilt worden.

2008 war ihm die Summe einschließlich Zinsen als Schadensersatz in einem Rechtsstreit mit der Bank Credit Lyonnais wegen des Verkaufs des deutschen Sportartikelherstellers adidas zugesprochen worden.

Im Juni 2016 hob ein französisches Gericht die Entscheidung des Schiedsgerichts auf, weil "betrügerische" Beziehungen zwischen Tapie und einem der Schiedsmänner ans Licht gekommen waren. Der Skandal löste sogar Ermittlungen gegen die damalige Wirtschaftsministerin Christine Lagarde und heutige Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF) aus.

1990 hatte Tapie die Aktienmehrheit an adidas erworben und 1994 Crédit Lyonnais mit dem Verkauf seiner Anteile beauftragt. Die halbstaatliche Bank erwarb die Anteile für 2,085 Milliarden selbst und verkaufte sie wenige Monate später für fast das Doppelte an Robert-Louis Dreyfus.

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Tapie war verantwortlich zudem für einen der größten Skandale der europäischen Fußballgeschichte. 1993 zahlte er Schmiergelder an Olympiques Ligarivalen Valenciennes, um vier Tage vor dem Europapokal-Finale der Landesmeister gegen den AC Mailand seine Stars in der Ligapartie schonen zu können und trotzdem keinen Boden im Kampf um die fünfte Meisterschaft in Folge zu verlieren.

Nach dem 1:0-Sieg gegen Milan, dem größten Triumph der Vereinsgeschichte, flog der Deal auf. Marseille wurde die Meisterschaft aberkannt und in die zweite Liga verbannt. Tapie musste für acht Monate ins Gefängnis.

Alle News zum internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung