Merk zur Gräfe-Nominierung: "Unglaublich"

Von Ben Barthmann
Freitag, 19.05.2017 | 11:03 Uhr
Markus Merk kritisiert die Gräfe-Entscheidung
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Live
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Manuel Gräfe wird das Spiel zwischen dem Hamburger SV und dem VfL Wolfsburg leiten. Das missfällt den Ex-Kollegen Markus Merk und Bernd Heynemann deutlich.

"Hätte man mich gefragt, welcher Schiedsrichter für dieses Spiel nicht in Frage kommt, wäre ich auf genau einen Namen gekommen", erklärte Merk der MOPO. Er führt aus: "Diese Ansetzung ist für mich unglaublich erstaunlich. Ich verstehe sie nicht."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Hintergrund der Aufregung ist, dass Gräfe den HSV bereits im Jahr 2015 in der Relegation gegen den Karlsruher SC pfiff. Damals sorgte ein Freistoßtreffer von Marcelo Diaz kurz vor Ende der Partie für den entscheidenden Ausgleich, Gräfe stand schwer in der Kritik.

Dementsprechend kann Merk die erneute Ansetzung nicht verstehen. Zwischen HSV und Wolfsburg geht es am letzten Spieltag um das Vermeiden der Relegation. Schiedsrichter Gräfe könnte durch das Relegationsspiel von 2015 beeinflusst sein, so die Befürchtung.

Dann "hat der DFB ein Problem"

"Das Wichtigste ist immer, dass der Schiedsrichter nicht im Fokus steht - sondern das Spiel! Das ist hier, bei aller unbestrittenen Kompetenz von Manuel Gräfe, nicht möglich", führt Merk seine Gedanken aus. Damit stimmt er Heynemann zu.

Dieser hatte bei Sport1 erklärt: "Man kann nur hoffen, dass nichts passiert. Aber wenn in einer entscheidenden Szene etwas passieren sollte, hat der DFB ein Problem."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Pro Gräfe argumentiert derweil Peter Gagelmann. Für ihn ist eine Vorgeschichte nicht relevant: "In wichtigen Spielen kommt es immer auf die Qualität des Schiedsrichters an. Manuel Gräfe hat die meiste Erfahrung, so gesehen ist die Ansetzung vollkommen nachvollziehbar."

Alle Bundesliga-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung