Verwirrung um Favre - Kovac ein Thema?

Von SPOX
Dienstag, 16.05.2017 | 08:24 Uhr
Lucien Favre will zum BVB
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Ein möglicher Wechsel von Lucien Favre von OGC Nizza zu Borussia Dortmund ist offenbar noch längst nicht vom Tisch. Dem gegenüber steht wohl ein freier Posten beim AS Monaco. Während sich Favre selbst nicht zu den Gerüchten äußern will, meldet sich Nizza zu Wort.

Einem Bericht der Bild zufolge sind sich Dortmund und Favre weitgehend einig. Der 59-Jährige könnte demnach bei der Borussia einen Ein-Jahres-Vertrag plus Option auf eine weitere Saison unterschreiben.

Angeblich fehlt lediglich die Ablöse-Einigung mit Favres derzeitigem Klub Nizza, wo der Mann aus Saint-Barthelemy noch bis 2019 unter Vertrag steht. Aktuell kämpft Favre wohl um seine Freigabe beim Tabellendritten der französischen Liga.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Favre würde in Dortmund den Posten von Thomas Tuchel übernehmen. Nach den immer schlimmer werdenden Streitereien des Trainers mit Klub-Boss Hans-Joachim Watzke in den vergangenen Tagen geht kaum noch jemand davon aus, dass Tuchel trotz seines Vertrages bis 2018 über diese Spielzeit hinaus beim BVB bleiben wird.

Wettbewerb durch Monaco?

Dem Bild-Bericht widerspricht Reviersport in manchen Teilen. Demnach soll Favre vor kurzem Bayer Leverkusen mit einem Verweis auf einen möglichen Posten beim AS Monaco abgesagt haben. Der Schweizer soll auf die Nachfolge von Leonardo Jardim spekulieren.

Dieser beschäftigt sich selbst wohl mit einem Abgang und könnte somit seinen Posten räumen. Obendrein sei Favres Ehefrau nicht davon begeistert, Südfrankreich schon wieder zu verlassen.

Favre hat in der Bundesliga bereits viel Erfahrung gesammelt. Der frühere Mittelfeldspieler trainierte von 2007 bis 2009 Hertha BSC und von 2011 bis 2015 Borussia Mönchengladbach.

Dem Bericht von Reviersport zufolge sei Favre nicht der einzige Kandidat. Auch Niko Kovac, der im Januar 2016 beim BVB hospitierte, wird demnach gehandelt. Außerdem soll Florenz-Coach Paulo Sousa ebenfalls ein Thema sein.

Lucien Favre im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung