Schalke 04: Guido Burgstaller äußert sich zum Aussetzer bei SC Freiburg

Burgstaller: "Wir haben es verbockt"

Von SPOX
Donnerstag, 11.05.2017 | 11:21 Uhr
Guido Burgstaller gehört zu den Lichtblicken einer schwierigen Schalker Saison
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Guido Burgstaller gehört beim FC Schalke zu den Lichtblicken dieser komplizierten Spielzeit. Der Österreicher spricht über den Schalker Blackout in Freiburg, das kommende Heimspiel gegen den HSV und seinen möglichen Rekord.

"Wir wissen, dass wir eine Riesenchance vergeben haben", sagt Burgstaller auf der Vereinshomepage der Schalker zur 0:2-Pleite in Freiburg. "In diesem Spiel hat nicht wirklich viel bei uns funktioniert. Deshalb ist die Laune derzeit natürlich nicht die beste. Wir haben es in Freiburg verbockt. Das muss man so sagen."

Gegen den kommenden Gegner aus Hamburg wollen man nun "unbedingt noch einmal ein gutes Spiel abliefern". Denn: "Das sind wir unseren Fans schuldig. Und wir wollen auch Gas geben, damit Klaas-Jan Huntelaar und die anderen Jungs, die den Verein am Saisonende verlassen, einen großartigen Abschied bekommen. Sie sollen noch einmal einen Sieg mit unseren Fans in der Arena feiern können."

Rekord in Aussicht

In persönlicher Hinsicht steht für Burgstaller noch ein Rekord in Aussicht: Der Stürmer könnte der erste Spieler sein, der in einer Saison sowohl in der 2. Liga als auch in der Bundesliga zweistellig trifft. In Nürnberg waren ihm in der Hinrunde 14 Treffer in 16 Partien gelungen, bei S04 steht er aktuell bei acht Toren.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Gar nicht bewusst", sei es ihm gewesen, diese Bestmarke aufstellen zu können. "Das ist mir aber auch nicht so wichtig. Für mich zählt vor allem der Erfolg der Mannschaft. Wenn wir gewinnen, ist es mir egal, wer die Tore schießt. Allerdings würde ich mich nicht wehren, wenn es nach dem 34. Spieltag zehn Bundesligatore sind", so Burgstaller.

Guido Burgstaller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung