HSV-Security unterstützt Bahn

SID
Mittwoch, 12.04.2017 | 17:07 Uhr
Hamburger Sicherheitskräfte werden beim Nordderby ein Bahnunternehmen unterstützen
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der Hamburger SV wird die private Eisenbahngesellschaft metronom rund um das Nordderby bei Werder Bremen am Ostersonntag (15.30 Uhr im LIVETICKER) mit 60 Kräften seines Sicherheitspartners ("Power") unterstützen. In der Vergangenheit war es in den Zügen zu Ausschreitungen gekommen.

"Gerade nach den erschreckenden Ereignissen in Dortmund ist es wichtig, sich an die Regeln zu halten: keine Gewalt gegen unsere Fahrzeuge, Mitarbeiter oder anderen Fahrgäste", heißt es in einer Pressemitteilung des Bahnunternehmens: "Damit zeigen die Fans Respekt, Größe und sorgen dafür, dass alle das Spiel in Bremen sehen können."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die enge Zusammenarbeit mit dem HSV sei "wegweisend", sagte metronom-Sprecher Björn Pamperin: "Das Sicherheitskonzept wurde im Rahmen der stetigen Zusammenarbeit von metronom zusammen mit dem HSV und der Bundespolizei zum Thema "Fanreiseverkehr" erarbeitet."

Der HSV im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung