Stöger: "Er hat das richtig gut gemacht"

SID
Mittwoch, 05.04.2017 | 08:57 Uhr
Peter Stöger und sein Schüzling Lukas Klünter nach dem die Sieg gegen die Eintracht
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Unverhofft zum Startelf-Debüt: Trainer Peter Stöger vom 1. FC Köln hat Lukas Klünter erst kurz vor dem Anpfiff des Spiels gegen Eintracht Frankfurt (1:0) darüber informiert, dass der Rechtsverteidiger erstmals in seiner Karriere eine Partie in der Fußball-Bundesliga von Beginn an bestreiten wird.

"Wir haben ihm zwei Stunden vor dem Spiel gesagt, dass er sich fertig machen soll", sagte Stöger: "Aber ich finde, das hat er richtig gut gemacht. Lukas trägt den Verein im Herzen, er hat sich diesen Einsatz einfach verdient."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der 20-jährige Klünter spielte am Dienstagabend nicht nur erstmals von Beginn an, sondern auch 90 Minuten durch. Zuvor war er in der vergangenen Saison nur zu einem Kurzeinsatz gekommen. Stögers Plan ging auf: Mit dem gebürtigen Euskirchener in der Viererkette blieb der FC erstmals seit knapp zwei Monaten wieder ohne Gegentor.

Lukas Klünter im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung