Fussball

Horn: "Ich fühle mich gut und kann spielen"

Von SPOX
Timo Horn könnte wieder ins Tor der Kölner zurückkehren

Timo Horn, die eigentliche Nummer eins des 1. FC Köln, hat nach einer langen Verletzungspause grünes Licht für einen Einsatz am Samstag beim FC Ingolstadt gegeben, sollte sein Vertreter Thomas Kessler ausfallen.

"Das Vertrauen in meinen Körper ist da. Wenn Kess nicht kann, dann bin ich bereit", sagte Horn dem Express. "Ich fühle mich gut, kann alle Bewegungen machen, ich kann spielen."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Sein Vertreter Thomas Kessler droht wegen Hüftproblemen auszufallen. Eigentlich hätten die Verantwortlichen Horn gerne noch etwas mehr Zeit für seine Rückkehr gegeben, aber da auch der dritte Torwart Sven Müller mit einer Grippe ausfällt, könnte er schneller als gedacht sein Comeback feiern.

Trainer Peter Stöger will aber noch die Entwicklung bei Kessler abwarten. "Wir werden sehr spät entscheiden, wie es personell aussieht", äußerte der Österreicher. "Ich kann noch nicht einmal genau sagen, was für Möglichkeiten überhaupt im Raum stehen. Ich habe aufgehört zu spekulieren, wie die Dinge sein könnten, denn es ist eh noch nie so gekommen."

Timo Horn verletzte sich im November am Meniskus und fällt seitdem aus. Nun könnte er zur Freude vieler Fans am Wochenende sein Comeback feiern.

Timo Horn im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung