Montag, 20.03.2017

Andreas Herzog spricht über Christian Pulisic

Herzog über Pulisic: "Sehe kein Limit"

Christian Pulisic hat sich in der laufenden Saison bei Borussia Dortmund zum Shootingstar gemausert, der 18-jährige Amerikaner hat in 31 Pflichtspielen bereits 14 Scorerpunkte auf dem Konto. Andreas Herzog, Ex-Co-Trainer der USA, ist davon allerdings keineswegs überrascht.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Überhaupt nicht. Die Entwicklung, die er genommen hat, ist kein Zufall", stellte Herzog im kicker klar. "Der Junge hat ein unglaubliches Talent und Potenzial. Das haben Jürgen Klinsmann und ich recht bald erkannt."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

So sei Pulisic "schon jetzt ein fast kompletter Spieler. Er ist technisch stark, famos im Eins-gegen-eins-Dribbling, kann sich im Zweikampf mit einer unglaublichen Dynamik durchsetzen. Zudem ist er ungemein schnell. Und er hat die Fähigkeit, Situationen zu erkennen und stets die beste Lösung zu finden. Unglaublich, was er für Stärken hat. Ein Offensivspieler, wie ihn sich jeder Trainer wünscht."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Jetzt sei es die Aufgabe des Youngsters, dieses Level weiter Jahr für Jahr zu steigern - was "nicht einfach ist. Er hat einen vorbildlichen Charakter, insofern gute Voraussetzungen. Ich traue es ihm zu, ich sehe bei ihm kein Limit. Natürlich sind nun seine Trainer gefordert, ihn weiter zu fördern. Dortmund kann sich glücklich schätzen, mit ihm und Dembele zwei solche Offensivgranaten zu haben."

Christian Pulisic im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Ottmar Hitzfeld hält eine weitere Beschäftigung von Tuchel in Dortmund für "fatal"

Hitzfeld: BVB und Tuchel trennen sich

Hans-Joachim Watzke zweifelt an dem Anschlagmotiv

Watzke bezweifelt Motiv für Anschlag auf BVB-Bus

Lothar Matthäus glaubt nicht an eine Aussöhnung zwischen Watzke und Tuchel

Matthäus glaubt an Abschied von Tuchel und Aubameyang


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.