Fussball

Horn hofft auf Comeback gegen Bayern

Von SPOX
Im Hinspiel holte Timo Horn mit dem 1. FC Köln einen Punkt in München

Seit knapp drei Monaten fehlt Timo Horn nun schon wegen einer Knieverletzung. Am Mittwoch stand der Torwart des 1. FC Köln nun endlich wieder auf dem Platz, sein Comeback plant er für Anfang März.

"Ein konkretes Spiel habe ich mir nicht als Ziel gesetzt. Das hängt auch davon ab, wie das Knie auf Sprünge und andere Belastungen reagiert", erklärte Horn in der Bild.

Trotzdem wäre ihm das Spiel gegen den FC Bayern München lieb: "Das wäre natürlich eine ideale Begegnung."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Hinter dem 23-Jährigen liegt eine lange Leidenszeit. Erst eine OP, dann sechs Wochen Krücken, ehe er langsam mit dem Aufbautraining beginnen konnte.

Nach seiner ersten Laufeinheit freute sich Horn über seine Gesundheit. "Es fühlt sich gut an, es funktioniert alles sehr gut und das Knie reagiert super. Deshalb sind wir auf den Platz gegangen und wollen jetzt gucken, dass wir in den kommenden Wochen immer mehr machen, um das Knie weiter zu stabilisieren", so der Keeper.

Timo Horn im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung