Fussball

Baumann: "Gnabry? Keine Absprache mit FCB"

Von SPOX
Serge Gnabry hat bis 2020 einen Vertrag bei Werder Bremen

Werder Bremens Sportchef Frank Baumann ist zuversichtlich, Serge Gnabry über diese Saison hinaus an der Weser halten zu können. Der 41-Jährige äußert sich außerdem zu Trainer Alexander Nouri.

Zehn Tore und drei Vorlagen hat Gnabry den Bremern in dieser Saison bereits beschert. Kein Wunder, dass sich hartnäckig Gerüchte um einen baldigen Wechsel des Offensivspielers zu den Bayern halten.

"Er bleibt noch einige Zeit", sagte nun Baumann über Gnabry, der bei Werder bis 2020 unter Vertrag steht, bei Sport1: "Wir sind überzeugt, dass wir Serge Gnabry über den Sommer hinaus von Werder überzeugen können. Es gibt keine Absprache mit den Bayern."

Und Baumann weiter: "Er fühlt sich sehr, sehr gut aufgehoben und muss sich ohnehin noch entwickeln, bevor er sich mit einen Wechsel zu einem Top-Klub beschäftigen kann. Er ist ein Talent und braucht eine gewisse Konstanz. Er war schon einige Jahre bei einem Top-Klub, Arsenal, und saß dort lange auf der Bank."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Werders Sportchef äußerte sich zudem über Trainer Nouri, der immer wieder in die Kritik gerät: "Alexander Nouri saß immer fest im Sattel. Wir wollen gemeinsam aus der Situation herauskommen. Wir bewerten nicht nur die Ergebnisse, sondern auch die Arbeit, die der Trainer und das Trainerteam täglich machen. Alex hat unser Vertrauen absolut gerechtfertigt. Wir hatten zu Beginn der Rückrunde nicht das Spielglück, dass wir jetzt am Freitag gegen Wolfsburg hatten. Ich habe mich mit keinem anderen Trainer getroffen oder gesprochen."

Serge Gnabry im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung