Rudy: "Will meine Grenzen ausloten"

Von Ben Barthmann
Dienstag, 28.02.2017 | 08:16 Uhr
Sebastian Rudy wechselt im Sommer zum FC Bayern
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
Club Friendlies
Live
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Live
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Sebastian Rudy wird die TSG 1899 Hoffenheim im Sommer Richtung FC Bayern München verlassen. Der Mittelfeldspieler hofft, sich dort weiterzuentwickeln.

"Ich würde den Schritt ja nicht wagen, wenn ich nicht davon überzeugt wäre, mich durchzusetzen", erklärte Rudy im Interview mit Bundesliga.de zu seinen Plänen in München. Die Konkurrenzsituation ist dort eine gänzlich andere als bei der TSG aus Sinsheim.

Das ist dem Nationalspieler bewusst. Er merkt jedoch an: "Ich denke, dass noch viel mehr in mir steckt, ich will meine Grenzen ausloten." Insgesamt sei er froh, dass der Wechsel so früh bekannt gegeben wurde, "weil nun nicht mehr so viel geredet wird und ich mich auf das Wesentliche konzentrieren kann".

Das Wesentliche ist in diesem Fall die restliche Zeit mit Hoffenheim. In der Mannschaft von Julian Nagelsmann ist Rudy ein entscheidender Mann und traf so unter anderem zum Ausgleich gegen den FC Schalke 04. "Wenn wir nicht nachlassen, können wir viel erreichen", denkt er noch immer blau statt rot.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Mehr Punkte als in der Hinrunde sind das erklärte Ziel. Für Rudy ist es dabei egal, wie er der Mannschaft helfen soll: "Wenn mich der Trainer aber als rechter Verteidiger aufstellt, gebe ich auch alles, aber meine Lieblingsposition ist die Sechs." Bernd Schneider sei sein Vorbild, so der 26-Jährige.

In den letzten Jahre habe er nochmals eine Entwicklung genommen. "Auch Abstiegskampf prägt", ordnet er die schwierigen Phasen seiner Zeit in Sinsheim ein. Letztlich gebührt auch Nagelsmann Dank: "Julian ist ein prägender Trainer für mich. Seine Ideen, seine Vorbereitung auf die Spiele haben von Anfang an funktioniert."

Sebastian Rudy im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung